Ein Schal geht auf Reisen

Ein Schal geht auf Reisen
Eigentlich habe ich zurzeit kaum Zeit zum Nähen aber tausend ausstehende Projekte. Jedes einzelne ist wichtiger als das andere. Ich denke, dass ist in der Vorweihnachtszeit immer so und auch in allen anderen Beriechen sehr ähnlich. Im Sommer sagten mir viele Bekannte, dass ich ja, wenn Finja dann im Kindergarten sei, viel mehr Zeit für mich hätte und ich dann endlich mal entspannen oder auch zum Sport könnte.

Ah ha, ja, mhhh, also ich kann das nicht bestätigen.

Vielleicht können das Mütter die sich nicht in die Aktivitäten des Kindergartens einbinden, aber wir, die wir auch an den anderen Aktivitäten teilnehmen, haben nicht mehr Zeit. Das ist auch garnicht schlimm, da ich es schön finde, live und nah dabei zu sein bei den Aktivitäten die sich der Kindergarten ausdenkt. Und genau deshalb habe ich diesen Kindergarten auch ausgewählt.

Es bleibt aber einfach weniger Zeit fürs Nähen und die anderen wichtigen Dinge als gedacht. Um nun aber wieder den Bogen zum Nähen zu bekommen: Ich habe zurzeit einige aufregende Nähprojekte und möchte einfach das ein oder andere auch zu Ende bringen. So war es auch bei dem Schal der auf Reisen gehen sollte. Eigentlich, wenn man es genau nimmt sind es sogar zwei Loops die sich auf die Reise nach Schweden gemacht haben. Wieso sie so weit reisen mussten erzähle ich euch jetzt.

Wir fahren seit Jahren nach Schweden und haben dort ganz herzliche und liebe Bekannte, die wir dort natürlich dann auch immer mal wieder besuchen und in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgen. Einer dieser lieben Bekannten geht es leider nicht so gut zurzeit und ich habe mir gedacht, als Aufmunterung könnte man gerade jetzt für die kalte Zeit einen fröhlichen und wärmenden Loopschal schenken. Sie hatte sogar vor kurzem Geburtstag, sodass es sich noch mehr anbot. Da mein Papa morgen nach Schweden fährt musste er aber noch vor der Abfahrt fertig werden, damit ich ihn nicht schicken musste.

Also setzte ich mich an den Loop. Als Stoffe habe ich die Rainbowherzen von Stoffwelten Design by Sandra Kretzmann und einen Doublefleece ausgesucht. Zudem hatte ich mir schon meine neuen Etiketten mit meinem eigenen Logo zurecht gelegt.

Ein Schal geht auf Reisen - Bild 2 So ein Loop ist ja zum Glück schnell genäht, da es nur gerade Linien sind. Nachdem ich ihn fertig hatte und ich ihn so schön finde, habe ich mich entschieden noch einen als Geburtstagsgeschenk für eine Bekannte zu nähen. Da sie aber lieber dezente Töne trägt habe ich mir die grauen Libellen von Staghorn als Stoff ausgesucht und diese mit dem Doublefleece kombiniert. Ein Schal geht auf Reisen - Bild 3 Auch dieser Loop war schnell genäht und ich freue mich sehr, dass die Beiden nun auf die Reise gehen können und es ist ein schönes Gefühl, dass von mir selbst genähte Sachen die Welt bereisen. Ein Schal geht auf Reisen - Bild4 Ich muss sagen, dass ich meine Etiketten einfach genial finde und mich umso mehr freue, sie nun immer stolz in die Kleidung und auch andere Kunstwerke nähen zu können. Ein Schal geht auf Reisen - Bild5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.